Sonderverkehr zur 683. Soest Allerheiligenkirmes:

Die TRI Train Rental GmbH wurde vom NWL beauftragt zusätzliche Zugleisten für die 683. Soester Allerheiligenkirmes zu erbringen. Diese werden wir mit drei Umläufen bedienen. Die TRI-Fahrten sind in den digitalen Auskunftsmedien als „zusätzlicher Zug“ gekennzeichnet.
Aus diesem Anlass geben wir folgende Pressemitteilung heraus:

Linien RB 59 und RB 89 sind öfter und länger unterwegs

Zur Allerheiligenkirmes, die vom 3. bis zum 7. November in Soest stattfindet, fährt in diesem Jahr das Unternehmen TRI im Auftrag des Nahverkehr Westfalen-Lippe zahlreiche zusätzliche Züge auf den Linien RB 59 (Soest – Unna – Dortmund) und RB 89 (Paderborn – Soest – Hamm). Gemeinsam mit den planmäßigen Leistungen von eurobahn und Abellio wird damit für eine stressfreie An- und Abreise gesorgt. Durch eine kurzfristige Änderung in der Baustellenplanung können Freitag bis Sonntag am Abend keine zusätzlichen Züge zwischen Hamm und Soest über Welver und Borgeln verkehren, zwischen Hamm und Soest verkehren zusätzliche Züge über Unna.

RB 59 (Dortmund –) Unna – Soest

Auf der Line RB 59 wird von Mittwoch bis Sonntag der tagsüber geltende 30- Minuten-Takt zwischen Unna und Soest bis in die späten Abendstunden hinein verlängert. Am Sonntag verkehren die Bahnen ab Mittag im 30-Minuten Takt auf der Teilstrecke Unna <> Soest in beiden Richtungen und erleichtern somit die An- und Abreisereise.
Letze Abfahrten Richtung Unna sind Mittwoch & Sonntag gegen 24 Uhr, Donnerstag zu 1 Uhr und Freitag & Samstag um ca. 3 Uhr.


RB 89 Paderborn – Soest – Hamm

Richtung Paderborn:
Auf der Linie RB 89 wird der stündliche Regelverkehr Richtung Paderborn bereits ab Mittwoch verdichtet. Es wird ein 30 Min.-Takt bis Lippstadt angeboten, welcher nachfrageorientiert bis nach Geseke oder Paderborn verlängert ist.
Letzte Abfahrten Richtung Paderborn sind Mittwoch & Sonntag gegen 00:30 Uhr, Donnerstag zu 1:30 Uhr und Freitag & Samstag um 3:15 Uhr.
Richtung Hamm:
Mittwoch und Donnerstag werden bis in die Abendstunden zusätzliche Züge den Takt verdichten, so dass alle 30 Minuten eine Abreiseverbindung besteht. Mittwoch gilt der Takt bis ca. 23 Uhr, Donnerstag bis ca. 0:45 Uhr. Zur Anreise verkehren zu 20:14 Uhr und 21:13 an diesen Tagen zusätzliche Züge von Hamm in Richtung Soest.
Freitag und Samstag verkehren Kirmesbusse von Soest über Borgeln nach Welver. Für Reisende von und nach Hamm werden stündlich zusätzliche „RE-Sprinter“ in beiden Richtungen eingesetzt die beschleunigt über Unna verkehren. Sie halten Richtung Hamm auf allen Halten bis Unna, ab dort wird ohne Halt nach Hamm gefahren. In der Gegenrichtung von Hamm nach Soest wird nur in Unna gehalten. Kirmesgäste aus Hamm werden nachdringlich gebeten unbedingt die Züge über Unna zu nutzen, um Überlastungen der direkten Verbindung zu vermeiden.
Die letzten Abfahrten sind Freitag und Samstag für Borgeln und Welver 2:51 Uhr und für Hamm 3:04 Uhr.
Sonntag verkehren die Züge stündlich bis 0:44 Uhr, ein Sonderzug fährt zudem ab Soest über Borgeln und Welver um 22:20 Uhr.


RE 11 (Düsseldorf) – Hamm – Soest – Paderborn (– Kassel)

Die Linie RE 11 verkehrt auf dem Regelweg über Hamm bis ca. 22 Uhr, die letzte Fahrt um 22:36 Uhr führt von Soest ohne Halt nach Unna und weiter bis Dortmund.


Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende

Die zusätzlichen Züge der TRI sind nur bedingt barrierefrei, bitte weichen Sie im Bedarfsfall auf die Regelzüge der eurobahn aus. Alle TRI-Züge sind mit hilfsbereiten Zugbegleitern besetzt die gern behilflich sind.


Tarifinformation und Fahrkartenverkauf

In allen Zügen gelten die regulären Fahrausweise des Westfalen- bzw. des NRW-Tarifs. Neben den üblichen Verkaufskanälen werden an einzelnen Stationen und zu bestimmten Zeiten auch Fahrkarten durch eurobahn-Kundenbetreuer verkauft. Für Kleingruppen besonders interessant ist das „9 Uhr TagesTicket 5 Personen“, mit dem bis zu 5 Personen preisgünstig hin und zurück fahren können.
Alle Detailinfos zum Fahrplan und zu den Fahrpreisen finden interessierte Fahrgäste in den Auskunftsmedien im Internet sowie unter www.nwl-info.de.


Für Rückfragen an TRI wenden Sie sich bitte per Mail an: presse@train-rental.com.